Montag, 25. April 2016

Wieder ein Blüte, aber...

... dieses Mal als zartes, leichtes Armband.


Das Muster dazu stammt aus/ von Bead Work Brasil und heißt "Peyote Anel Margarita", weil es ursprünglich für einen Ring konzipiert war.

Ketten für Pokahontas und ihre Freundinnen

Frühlingshaft leichte gefädelte Federn an langen Ketten, die frau bohemian-mäßig
über einer Flatterbluse trägt.....
Dieses Bild hatte ich für diese Ketten vor Augen.
Ob es stimmt? - Seht selbst:


Netzkette mit kleinen Blüten

Eigentlich ist Netztechnik nicht so das, was ich mit Vorliebe fädele. 
Aber es gibt Projekte, die mich dann doch reizen, so wie diese Kette:

Gesehen habe ich die Kette auf einer Fotoanleitung auf Facebook von 
GökAy&Taki.
Durch das Verwenden von grünen Matsuno Rocailles wirkt das Netz nicht so streng geometrisch...

Dienstag, 12. April 2016

Ohrringe Elise

Auch diese Schmücker möchte ich euch noch zeigen, obwohl ich sie bereits vor Wochen gefädelt habe:


Romantische Creolen und Ohrstecker, je nach Stimmung, nach eigenem Design gefertigt.

Blütenkette und Ohrringe zum Frühling

Zum Frühlingsanfang habe ich mir diese Kette gefädelt:


Es ist eine lange Kette in Twisted Herringbone mit Blüten an den Enden, sie wird mit einem Ring aus drei eingefassten Swarovski-KristallRivolis zusammengehalten.
Die Blüten sind an die Blüten "Datura" aus dem Buch "The Beaders Floral" von Liz Thornton & Jill Devon angelehnt. Blüten und Kette habe ich komplett aus tschechischen Rocailles gearbeitet.
Die Ohrringe bestehen aus schlicht in Peyote eingefassten Swarovski Rivolis.

Hier sind weitere Ansichten von diesem Schmuckset:


Vielleicht habet ihr mich ja mit dieser Kette gesehen?
Ich habe sie auf der Beaders Best Messe im Stuttgart ausgeführt...